Verzahnungstechnik

Zum Prozessverständnis dienen rechnergestützte Simulationen, ebenso wie experimentelle Versuche, um Erkenntnisse zu verifizieren und zu quantifizieren.

Wir verfügt über die erforderliche Maschinen- und Verzahnungsmesstechnik sowie nötige Erfahrung, um bilateral mit Firmen (z.B. LMT Fette Werkzeugtechnik, Schwarzenbek ) zusammen zu arbeiten. Im Auftrag der Forschungsvereinigung Antriebstechnik (FVA) und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) sind viele einschlägige Forschungsthemen bereits erfolgreich abgeschlossen oder aktuell in Bearbeitung.

Schwerpunkte sind: Hochleistungs- und Hartbearbeitung, Einsatz von Hartmetallwerkzeugen, Verschleißverhalten, Prozessmodellierung und Simulation.

verzahungstechnik_inhalt

Letzte Änderung: 01.06.2018 - Ansprechpartner: Dr.-Ing. Steffen Wengler