Medizintechnik

Es gilt medizintechnische Produkte zu optimieren und somit die Lebensqualität zu steigern. Im Bereich der Endoprothetik werden am IFQ die Zerspanvorgänge und Oberflächenendbearbeitungsverfahren untersucht. Eine besondere Herausforderung besteht dabei in der Zerspanung von hochharten Werkstückwerkstoffen, wie beispielsweise Kobalt-Chrom. Hierfür werden handelsübliche Werkzeuge getestet oder eigens entwickelt, um die Herstellungsprozesse in ihrer wirtschaftlichen Form effektiv auszulegen.

Gestalte+die+Zukunft_Medizintechnik

Letzte Änderung: 16.05.2019 - Ansprechpartner: M.Sc. Christin Döbberthin