Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieur Logistik (B.Sc.)

Der Bachelorstudiengang "Wirtschaftsingenieur Logistik" ist ein berufsbefähigender Studiengang. Er ist modular aufgebaut und umfasst insgesamt 210 Credit Points (CP) in einer Regelstudienzeit von 7 Semestern.

 

wlo_studienablauf_BSc-MSc_2008-04-11

Abb.: Studienablauf WLO 

 

Die Ausbildung ist facettenreich und umfasst neben den Pflichtmodulen, die das mathematische, technische und wirtschaftswissenschaftliche Grundlagenwissen für einen zukünftigen Logistiker vermitteln, auch Praktika und Projektarbeit.
Zur Vertiefung des Fachwissens können die Studierenden nach den persönlichen Interessen ihr fachliches Profil in den folgenden Bereichen schärfen:

  • - Energieeffizienz & Wertschöpfung,
  • - Supply Chain Network & IT,
  • - Automatisierung & Ergonomie,
  • - Verkehr & Umwelt.

Mit der Bachelorarbeit zeigen die Studierenden, dass sie in der Lage sind, eine auf ein reales Projekt bezogene komplexe Aufgabe zu bearbeiten und verschiedene disziplinäre Wissensbestände und wissenschaftlichen Methoden zu nutzen.

Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)

Voraussetzung:
allgemeine Hochschulreife,
Empfohlen wird ein 4-wöchiges Praktikum in einem Industriebetrieb
 
Bewerbung:
Bewerbungen zum Wintersemester
örtliche Zulassungsbeschränkungen (NC)
Bewerbungsschluss:
15. Juli: Abitur im Bewerbungsjahr
31. Mai: Abitur im Vorjahr
15. Januar: ausländische Bewerber/innen

 

Logistik - ein sicheres, zukunftsorientiertes Arbeitsgebiet

Die Logistik organisiert und realisiert alle Waren- und Güterflüsse in den internationalen, nationalen und lokalen Austauschprozessen zwischen Unternehmen und zu ihren Kunden, z. B. zwischen Zulieferanten und Produzenten oder zwischen Handel und Verbraucher, aber auch innerhalb der produzierenden und Handelsunternehmen, auf Baustellen oder in Ballungsgebieten und Städten.

Die effiziente Gestaltung logistischer Ver- und Entsorgungsprozesse erfordert den planvollen Einsatz von Personal, Betriebsmitteln und Finanzen sowie die Integration aller Beteiligten durch die Informations- und Kommunikationsprozesse, z. B. zur Identifikation und Verwaltung von Waren und Gütern, zur Sendungsverfolgung oder zur Reservierung von Transportraum.

Logistische Prozesse sind im Interesse der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und regionalen Standorten sowohl unter technischem als auch unter betriebs- und volkswirtschaftlichem Aspekt überall rationell, effizient und umweltfreundlich zu vollziehen. Die Logistik bietet Ihnen als qualifiziertem Absolventen unserer Universität ein vielseitiges und weltweites Einsatzgebiet mit guten Karrierechancen und sicheren Zukunftsperspektiven.

Letzte Änderung: 03.11.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Dr.-Ing. Hartwig Haase
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: