Automotive

In diesem Schwerpunkt des Landes Sachsen-Anhalt werden unter der Federführung der FMB die Kompetenzen und Ressourcen der Ingenieurfakultäten der Otto-von-Guericke-Universität auf dem Gebiet der Fahrzeugtechnik gebündelt.

Inhalt dieses Schwerpunkts ist eine vernetzte Betrachtung eines Fahrzeugs von der Energiewandlung, der Nutzung dieser Energie in modernen Antrieben, über die Integration mechatronischer und adaptiver Komponenten bis hin zu intelligenten Fahrerassistenzsystemen sowie fahrzeuginterner und -externer Kommunikation. Dabei werden neue Konzepte und Lösungen erforscht und entwickelt, wobei der Einsatz neuer Werkstoffe und die Optimierung der zugehörigen Produktionsmethoden und Logistik die Grundlage für einen Transfer in wirtschaftlich erfolgreiche Produkte schaffen.

Wir sind der festen Überzeugung, dass nur eine intensive Kooperation und ein Wissensaustausch zwischen allen Ingenieurwissenschaften von der Grundlagen- und Materialforschung, über eine moderne Entwicklungsmethodik bis hin zu einer wettbewerbsfähigen Produktion international herausragende Ergebnisse liefern. Wir verfolgen mit diesem integrativen Ansatz das Ziel eine internationale Spitzenstellung in den angesprochenen Bereichen der Automobiltechnik einzunehmen.

Letzte Änderung: 05.02.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Prof. Dr.-Ing. Roland Kasper
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: